Beratungsmodul: Gute Ratschläge

Auf Ratschläge reagieren wir oft mit innerem Unwillen, vor allem dann, wenn sie ungefragt erteilt werden. Bei dieser Methode geht es jedoch ausdrücklich darum, dem Fallerzähler sowohl ernstgemeinte als auch wilde Ratschläge zu erteilen.

Eine Bedingung ist daran geknüpft: die Berater müssen jeden ihrer Ratschläge formelhaft einleiten mit "Ich gebe dir den Ratschlag, dass...", "Ich empfehle dir, ...", "An deiner Stelle würde ich..." oder auch "Mein Tipp an dich: ...". Durch diese Formeln wird unterstrichen, dass es sich nicht um versteckte Empfehlungen handelt und der Fallerzähler behält das Recht, Ratschläge abzulehnen oder anzunehmen.

Weitere Beratungsmodule für diese Phase:

Ideen sammeln /
Brainstorming
Kopfstand-
brainstorming
Schlüsselfrage
(er-)finden
Actstorming Resonanzrunde Gute Ratschläge

Zurück zur Phase 4: Methodenwahl

© 2002-2017 | Dr. Kim-Oliver Tietze, Hamburg | info (ät) kollegiale-beratung.de