Die 6 Phasen der kollegialen Beratung

Das Beratungsgespräch in der Gruppe folgt einer festen Abfolge von Phasen, in denen die Beteiligten in ihren jeweiligen Rollen verschiedene Aufgaben erfüllen:

Mit einem Mausklick auf die Begriffe erfahren Sie mehr über die einzelnen Phasen.

Diese Konzeption der kollegialen Beratung kennzeichnet ein modularer Aufbau. Mit der Möglichkeit der Methodenwahl kann die kollegiale Beratung auf die Erkenntnisinteressen und Bedürfnisse des Fallgebers, die Vorlieben der Gruppe, die Besonderheiten des Falles sowie der Schlüsselfrage eingehen. Das hat den Vorteil, dass Beratungsgruppen einerseits die Sicherheit einer wiederkehrenden Struktur haben. Attraktiv ist andererseits, dass kollegiale Beratung durch verschiedene Beratungsmodule an Lebendigkeit und Abwechslung gewinnt.

© 2002-2017 | Dr. Kim-Oliver Tietze, Hamburg | info (ät) kollegiale-beratung.de